Natürlich möchten wir als größter Carsharinganbieter der Region auch die Elektromobilität in Hannover voran bringen. 

Naheliegend ist es deshalb, dass stadtmobil als Projektpartner von ‚Hannover stromert‘ mit im Boot ist. Unser Ziel ist es, bis zu 30 Ladepunkte fürs stadtmobil-Carsharing aufzubauen und damit in der Zukunft bequemes CarSharing mit Elektrofahrzeugen anbieten zu können.

Die meisten Stationen werden innerhalb der Umweltzone Hannovers liegen, wo die Belastung der Luft mit Schadstoffen besonders hoch ist. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, dass auch Ihr mit dem Auto erneuerbar, leiser und lokal emissionsfrei unterwegs sein können – natürlich mit Ökostrom! Aber … – ohne Infrastruktur – keine Elektromobilität.

Wir freuen uns über Eure Unterstützung und Hinweise

Wenn Ihr also eine Idee für einen super Stellplatz habt, an dem der Aufbau einer Ladesäule kein Problem sein dürfte, meldet Euch bitte bei uns unter hannover@stadtmobil.de – unsere Standortliste ist noch nicht in Stein gemeißelt.


Noch einmal das Projekt ‚Hannover stromert‘ vorgestellt:

Bei H-stromert bauen die Projektteilnehmer Ladeinfrastruktur zum Beispiel an öffentlichen Gebäuden wie Verwaltungsgebäuden, Sporthallen, Schwimmbädern, bei Betrieben und für Mehrfamilienhausbewohner*innen auf, um den Ausbau der Elektromobilität im Stadtgebiet voranzubringen und die lokale Schadstoff- und Lärmbelastung zu reduzieren.

Die Hochschulen unterstützen das Projekt mit Begleitforschung. Die Auswirkungen auf das Netz werden durch das Institut für elektrische Energiesysteme der Leibniz Universität Hannover mit dem lokalen Netzbetreiber enercity Netz vorab untersucht, so dass mögliche Netzhemmnisse durch eine entsprechend optimierte Netzfahrweise oder einen optimierten Netzausbau vermieden werden können. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Prognose für künftige Fuhrparkbedarfe und Interessen der Nutzenden, sowie Konzepte zur Steigerung der Akzeptanz der aufzubauenden Ladeinfrastruktur, die von der Hochschule Hannover übernommen werden.

Mehr Infos gibt es hier www.hannover-stromert.de