Am 12. Juli startete in der Löwenberger Straße 22/24 ein 3-monatiges Pilotprojekt, im Rahmen dessen Empelder*innen ein Elektroauto im CarSharing ausprobieren können. Dazu haben sich die Stadt Ronnenberg mit der Wohnungsgesellschaft KSG Hannover und dem regionalen CarSharing-Anbieter stadtmobil zusammengetan.

Andrea Unterricker, Stadt Ronnenberg:
“Der Pilot ist Teil des Klimaschutzaktionsprogramms in Ronnenberg, das eine klimafreundliche Mobilität und hier insbesondere das Carsharing fördert.
Jedes CarSharing-Fahrzeug ersetzt bis zu zehn private Pkws und schont den knappen städtischen Raum. Die Stadt Ronnenberg hat im letzten Jahr eine Umfrage durchgeführt, danach haben 40 Personen Interesse an der Nutzung von Carsharing Fahrzeugen.”

Andreas Lerch, KSG Hannover Service‑Gesellschaft mbH:
„Für die KSG Hannover GmbH und die KSG Hannover Service-Gesellschaft mbH als Betreiber der PV-Mieterstromanlage stellt das Angebot der Lademöglichkeit im Rahmen des Ausbaus der E-Mobilität ein Teil einer nachhaltigen Quartiersentwicklung in Empelde dar. Sehr gern unterstützen wir die Stadt Ronnenberg bei Ihrem Pilotprojekt, das Carsharing und die E-Mobilität in Empelde zu fördern. Die lokale Erzeugung von kostengünstigen und klimafreundlichen Solarstrom und die Nutzung für Mobilität sorgt für eine Aufwertung des Quartiers, verbessert noch die CO2-Bilanz und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Energiewende.
Zunächst werden die Ladepunkte durch die KSG-eigene E-Mobilflotte genutzt. Mittelfristig ist es allerdings angedacht, dass vorrangig die Kunden der KSG ihre Fahrzeuge bequem vor der eigenen Haustür laden. Im Idealfall bezahlen sie dafür den günstigen Strompreis aus dem Mieterstrom-Angebot. So trägt das Quartier zu einer besseren Luftqualität in der Stadt bei.
Sicherlich werden wir, sofern keine anderweitigen Anfragen seitens der KSG-Kunden zur Nutzung der Ladesäule vorliegen, entsprechende ergänzende Angebote mit neuen Konzepten für die E-Mobilität und Carsharing auch Dritten zur Aufwertung des Quartiers bereitstellen. Dies kann, wie im aktuellen Beispiel, die Vermietung des Stellplatzes mit Ladesäulenanschluss sein.“

Maaret Westphely, stadtmobil Hannover:
“Wir freuen uns sehr, mit dieser Kooperation über den Sommer ein zweites Carsharing-Auto in Empelde anbieten können! Carsharing ist eine bequeme und flexible Ergänzung zum ÖPNV oder dem Fahrrad. Für alle, die nicht mehr als 10.000 km im Jahr unterwegs sind, lohnt sich Carsharing auch finanziell.”

 

Wir freuen uns über dieses Projekt und sind gespannt auf die Resonanz!